Veröffentlicht in 2. Korinther

Siehe, Neues ist geworden

2. Korinther 5,11-21 (17)

„Darum: Ist jemand in Christus, so ist er eine neue Kreatur; das Alte ist vergangen, siehe, Neues ist geworden.“

Das göttliche Wort stellt fest: „Ist jemand in Christus, so ist er eine neue Kreatur.“ Wir sind also eine neue Kreatur. Wenn wir aber unseren fleischlichen Leib oder das Böse in der Welt in der Oberhand sehen, ist es schwer, anzunehmen, dass wir eine neue Kreatur geworden sind. Wenn wir aber den Text noch genauer lesen, finden wir, dass diese Neuschöpfung nicht für jeden ist, sondern nur für den, der in Christus ist. Denn als Jesus am Kreuz starb, sprach er: „Es ist vollbracht!“ Unsere neue Kreatur ist mit dem Tod Jesu gemacht worden. Jesus hat die Vollendung der neuen Kreatur schon in uns gesät. Die vollkommene Gestalt dieser Neuschöpfung wird dann verwirklicht, wenn Jesus wiederkommt. Bis dahin können wir unsere neue Kreatur jedoch nur ansatzweise erfahren, indem wir für unsere Sünde Buße tun, an Jesus Christus glauben und Gott lieben. All diese Glaubenstaten tun wir, weil wir eine neue Kreatur geworden sind. Einige weitere Orientierungen erkennen wir als eine neue Kreatur: 1. Wir sollen im Glauben wandeln und nicht im Schauen (7). Alles, was Jesus für uns vollbracht hat, sollen wir durch Glauben annehmen und danach wandeln. 2. Wir sollen als eine neue Kreatur Christi eine neue Lebensaufgabe finden, indem wir als Botschafter Jesu leben und sagen: „Lasst euch versöhnen mit Gott!“

Gebet: Lieber Vater, wir danken für deine neue Schöpfung in Jesus Christus für uns.

Ein Wort: Siehe, du bist eine neue Kreatur geworden!