Veröffentlicht in Matthäus

Jesu Versuchung

Matthäus 4,1-11 (1)

„Da wurde Jesus vom Geist in die Wüste geführt, damit er von dem Teufel versucht würde.“

Obwohl Jesus von Gott als sein geliebter Sohn bestätigt war, wurde er vom Teufel versucht. Wir verstehen nicht, warum wir trotz aller guten Wünsche kein heiliges Leben führen können. Es liegt an der Versuchung des Teufels. Wie wurde Jesus versucht? Wie hat Jesus die Versuchung überwunden? Der Satan hat Jesus dreimal versucht. Als Jesus hungerte, sprach der Teufel, dass Jesus mit seiner Macht aus Stein Brot machen sollte. Jesus antwortete mit dem Wort aus der Schrift, dass der Mensch nicht vom Brot allein lebt, sondern von dem Wort Gottes. Wir müssen über unser Leben nachdenken. Die zweite Versuchung war, dass Jesus von einer Zinne herunterspringen sollte. Wenn er unverletzt auf dem Boden landete, werden alle Menschen sich wundern und an Jesus glauben. Obwohl die Schrift Gottes Schutz versprochen hat, antwortete Jesus, dass man Gott nicht versuchen soll. Nun zum dritten Mal sprach der Teufel, dass er Jesus alle Herrlichkeit der Welt geben würde, wenn Jesus ihn anbeten würde. Jesus antwortete, dass man nur Gott anbeten solle. Man soll genau auf Gottes Wort achten, um die Versuchung zu überwinden.

Gebet: Herr, ich möchte auf dein Wort achten und die Versuchung überwinden.

Ein Wort: Überwinde die Versuchung durch das Wort Gottes